Karte wird geladen...
19.07.16 16:51 1 2

Zugang zur Traunsteiner Kirche St. Georg und Katharina inkl. Traunsteiner Gnadenmadonna

Haywards-Heath-Weg 2, Traunstein
http://www.chiemgau24.de/chiemgau/traunstein/traunstein-ort29586/traunstein-geschlossene-kirche-wegen-vandalismus-verschmutzung-pinweis-georg-katharina-6612868.html
Wir Traunsteiner Bürger wünschen unsere Kirche St. Georg und Katharina jederzeit betreten zu können. Seit Jahrzehnten ist das Kircherl zugesperrt. Die ganz frisch restaurierte und mit neuem Kleid und Mantel angetane Traunsteiner Gnadenmadonna, die im Kern aus der Hochgotik stammt, soll für die Bürger und Touristen zugänglich sein. Die Filialkirche gehört zur Pfarrei St. Oswald. H. H. Stadtpfarrer Lindl wurde eine Liste mit Leuten vorgelegt, die das Kirchlein während gewisser Öffnungszeiten beaufsichtigen würden: Dies wurde nicht angenommen. Das Ordinariat bot an, ein schönes Absperrgitter im Innenraum anzubringen: Dies lehnte er auch ab. Während der bevorstehenden Renovierung werden die Rumänen, die einen Schlüssel haben, sonntags dort weiterhin ihre hl. Messen feiern (orthodoxer Ritus), d.h. während der Renovierung ist der Zutritt möglich. Die Verehrer des äußerst wertvollen Traunsteiner Gnadenbildes, das im Kern aus der Hochgotik stammt, wünschen einen Schlüssel ausgehändigt zu bekommen - immerhin sind wir Einheimische - um gewisse Öffnungszeiten für die interessierte Bevölkerung anzubieten.
Heinz Seutter
29.07.16 09:47
Hallo,

Inzwischen ist ein Artikel dazu erschienen.
Heinz Seutter
22.07.16 11:25
Hallo,

Vielen Dank für Ihren Wunsch. Wir werden uns damit auseinandersetzen.